#1 Ein Diplomatischer Brief von Aeslynn 23.03.2017 00:18

Der Brief, der heuer das Haus Altstein erreicht, ist von dichtem, hochwertigen Pergament von leicht gelblicher Farbe. Streicht man über das Material, ist es leicht rau. Er ist mit einem wachsroten Siegel verschlossen, in welches ein aufrechtgehender Drache gedrückt wurde. Die Zeilen im Brief sind mit einer geschwungenen Handschrift geschrieben, offenbar von Feder und Tinte auf Papier gebracht.

Gerichtet an seine Lordschaft,
Graf Herewald Rodrik Altstein,
nebst Gemahlin,
nebst gräflichen Haushalt,

Eure Lordschaft, dieser Brief mag euch als Einladung zur diesjährigen Wollmesse in der Markgrafschaft Hohenwacht in den arathischen Hochlanden, die nach Alters Sitte und Recht das Land des Königs von Stromgarde sind erreichen. Die Wollmesse ist der größte Jahrmarkt des Nordens der östlichen Königreiche, ein Knotenpunkt von Handel, der Sitte nach aber auch eine Möglichkeit der diplomatischen Kontakte.
Für die Dauer der Wollmesse gilt aller Schutz, den das markgräfliche Recht gewährt: Schutz an Körper und Leib, Schutz an der Freiheit, Quartier- und Gastrecht, welches mit diesem Brief eurem ganzen Haushalt gewährt ist.
Weiterhin möchten wir euch darauf hinweisen, dass wie in jedem Jahr zum Anlass der Wollmesse ein Ritterliches Turnier stattfindet. Sollte es adelige Streiter männlichen Geschlechtes in euren Reihen geben, die sich dieser Herausforderung stellen möchten so sind auch sie dazu eingeladen.
So ihr gedenkt diese Einladung anzunehmen würden wir uns über eine Antwort freuen.

Geneigt,
Im Auftrag des Regentschaftsrates von Hohenwacht,
die Staatskanzlei von Hohenwacht

Noch einmal findet sich unter dem Brief ein Siegel, rot, darauf ein aufrechtgehender Drache

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen